Klangmassage - Back to the Roots

Klangschalenmassage Klangmassage Hamburg Klangschale Klangtherapie

3 Jahre Klangmassage

Ein erfülltes Wochenende liegt hinter mir. Ich hospitierte in den letzten beiden Tagen meiner Ausbilderin Angelika Meisner beim Peter Hess Institut im Klangmassage Seminar Teil 1 (das Basis-Seminar). Genau vor 3 Jahren hatte ich bei Ihr meine Ausbildung angefangen. Sozusagen hatte ich mein 3 jähriges Jubiläum!!!

Es war eigentlich geplant, dass ich die Teilnehmer mitbeobachte und überprüfe. Da jedoch eine Teilnehmerin fehlte, sprang ich ein und so hab ich dann alle Übungen mitgemacht, das heißt Klangmassage geben und empfangen.


Besonders wichtig dabei ist immer wieder, die Achtsamkeit und Sanftheit mit den Klängen umzugehen. Es kommt bei der Klangmassage nicht auf die Läutstärke der Klangschalen an. Die Schwingungen im Körper sollen schließlich angenehm und sanft sein und da kann ein zu starkes Antönen der Klangschalen als zu laut und zu intensiv empfunden werden. So viele kleine Details, die für mir inzwischen ganz selbstverständlich sind, müssen dabei beachtet werden. Individuell auf die Bedürfnisse und Umstände eingehen, kommt natürlich auch erst mit der Erfahrung und daran wächst jede Person.

Es war schön, ein Teil dieser Ausbildungsgruppe zu sein und ich konnte wieder mal selbst eine Klangmassage genießen. Absolut himmlisch!

Ich konnte reflektieren und überprüfen, wie ich nach diesen 3 Jahren arbeite und welche Weiterentwicklung geschehen ist.

Ich bin sehr zufrieden und dankbar für dieses Wochenende und die Erfahrungen und Erkenntnisse, die ich daraus mitnehmen konnte. Wenn man einmal damit angefangen hat, geht es mit den Klängen immer weiter. Diese Herzensarbeit macht mich glücklich - und andere auch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0